Erwin Hölzl: "Daheim beim Obermitteregger

„Papa, bist du wirklich erst fünfzig?“, fragte Hölzls Tochter, als er ihr 1994 aus seiner Kindheit erzählte. Das war der Anstoß zum Schreiben.

Eigentlich hätte der 1944 geborene Unterweißenbacher wie schon Generationen vor ihm Bauer werden sollen. Erst mit 21 ließ er das karge untere Mühlviertel hinter sich und begann im zweiten Bildungsweg zu studieren. Am Ende hatte er es bis zum Schulinspektor gebracht.


„Daheim beim Obermitteregger – Geschichten aus erster Hand“ nennt er seine Kindheitserinnerungen, die mehr sind als eine autobiographische Aneinanderreihung von Geschichten aus der bäuerlichen Welt der Fünfziger- und Sechzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts. Das Buch ist ein authentisches Zeugnis einer Zeit, die erst ein halbes Jahrhundert zurückliegt
.

Regierungsrat Erwin Hölzl, Bezirksschulinspektor i.R., geb. 1944 in Freistadt, wird uns an diesem Abend Kostproben aus dem Buch zu Gehör bringen. Musikalische Umrahmung durch Andrea Kern aus Münzbach auf der Steirischen Ziehharmonika.

Dienstag, 10. November 2009, 19:30 Uhr, Pfarrsaal Perg, Eintritt: € 4,- bzw. € 7.- für Paare