Wachau und Umgebung - Lebenräume einer Kulturlandschaft


Die Wachau bringt außer Wein, Obst und Kunstschätzen eine ebenso phantastische Vielfalt an Landschaftsfomen, Pflanzen und Tieren. Neben bewirtschafteten und aufgelassenen Weinterrassen beherbergen auch Fels- und Trockenrasen, naturnahe Wälder und Gewässer, eine formenreiche Pflanzen und Tierwelt. Ebenso vielfältige Gesteine oder auffallende Landschaftsformen erinnern an die lange, bewegte Erdgeschichte der Region.

Der Diavortrag vermittelt wie der gleichnamige Bildband, wie Elemente der Natur und die schonende Nutzung durch den Menschen zu einer harmonischen und unverwechselbaren Ganzheit zusammengewachsen sind.

DI Werner Gamerith:

Werner Gamerith studierte an der Universität für Bodenkultur und Wasserwirtschaft. Er lebt auf einem kleinen Bauernhof, pflegt und gestaltet mit seiner Frau, einer Malerin einen Natur- und Biogarten. Die Republik Österreich verlieh ihm den Konrad Lorenz-Preis für Umweltschutz.