KBW Perg mit Innovationspreis 2013 ausgezeichnet

Bei der Jahrestagung des Katholischen Bildungswerkes der Diözese Linz wurden am Freitag, 5. April 2013 der Innovationspreis 2013 vergeben.

Mehr als 300 örtliche KBW´s waren eingeladen, ihre besten Projekte in drei Kategorien einzureichen, 15 haben davon Gebrauch gemacht. Das KBW Perg erhielt mit dem innovativen Bildungsangebot "Mitmachen beim Online-Lexikon Wikipedia" in der Kategorie Bildungsangebote mit einem besonders innovativen Bildungsansatz
den zweiten Preis. Den Preis nahmen die Mitglieder des KBW-Teams Perg, Anton Lass, Josef Gusenbauer, Dr. Peter Nefischer und Mag. Franz Pfeiffer entgegen.

Gewürdigt wurde insbesondere die Vernetzung mit aktiven Wikipedia-Autoren und -Fotografen und die Vorstellung des Bildungsangebotes in einer breiten Öffentlichkeit.

Das ausgezeichnete KBW-Bildungsangebot wurde im Zusammenhang mit der Ortsbildmesse im August 2012 in Perg entwickelt und in Form von drei Workshops zu den Themen

Wie werde ich Wikipedia-Autor?
Wie werde ich Wikipedia-Fotograf? und
Wie nehme ich am Denkmalfoto-Wettbewerb teil?

auch gleich ausprobiert.

Referenten waren erfahrene Wikipedianer, neben Manfred Kuzel und Hubertl auch der Obmann von Wikimedia Österreich, Kurt Kulac

Entsprechende Wikipedia-Vorträge und Workshops sollen künftig regelmäßig in das Jahresprogramm des Katholischen Bildungswerkes Perg aufgenommen werden. Das Katholische Bildungswerk bot im Rahmen der Jahrestagung des Katholischen Bildungswerkes Perg den anwesenden rund 150 Leitern und Mitarbeitern örtlicher Katholischer Bildungswerke die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Franz Pfeiffer über das Mitmachen bei Wikipedia näher zu informieren.

Wikimedia Österreich hat bereits einen Stand für die Ortsbildmesse 2013 in Grieskirchen bestellt.